Insolvenzplankosten

Hier finden Sie, welche Kosten anfallen, wenn Sie uns mit der Erstellung des Insolvenzplanes beauftragen.

Für die Erstellung eines Insolvenzplanes mit bis zu 2 Gläubiger sowie die Vertretung im Erörterungstermin berechnen wir ein Mindesthonorar in Höhe von 2.380 EURO inkl. MwSt von 19%. Für jeden weiteren Gläubiger fällt ein zusätzliches Honorar in Höhe von 35,70 EURO inkl. MwSt 19 % an.

Im Grundhonorar sind sowohl die Kosten für die Erstellung des Insolvenzplanes als auch die Verhandlung mit bis zu 2 Gläubigern enthalten, ebenso wie die anfallenden Kosten für die Wahrnehmung des Erörterungstermins, Reisekosten, Übernachtunggskosten, Abwesenheitsgeld.

Da ein Insolvenzplan im gerichtlichen Verfahren erörtert wird, sind wir verpflichtet die gesetzlichen Gebühren nach dem RVG zunehmen. Sollte daher das oben angegebene Mindesthonorar die gesetzlichen Gebühren unterschreiten, so sind wir verpflichtet die gesetztlich vorgeschriebenen Gebühren zu berechnen. Diese richten sich nach der Höhe der vereinbarten Zahlung an die Gläubiger. Gerne informieren wir Sie hierzu vorab.

Bei Fragen hierzu können Sie einen kostenlosen Beratungstermin unter 038203-7450-0 vereinbaren oder uns eine Mail schreiben.